Wupper Wippchen


Als in Elberfeld wir in der Schwebebahn
Runter auf das Wupperwasser sahen
Und dann plötzlich unsre Blicke hoben,
Gen einander ins Gesicht
Hätten wir uns eigentlich verloben
Können. – Doch wir taten’s nicht.
Weil man manchmal in der Schwebe
Schweigen vorzieht. Um bald wieder
auszusteigen.

Joachim Ringelnatz

Dieser Beitrag wurde unter Wuppergeschichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort